Aktuelles und aktuelle Sonderausstellung


30. Mai 2021 Tag der Literatur und Musik in Hessen
„Krumm, schief und bucklich - Marburg in der literarischen Erinnerung“
Ein Spaziergang auf den Spuren Marburger Dichter und Dichterinnen.

Die Veranstaltung beginnt am Marburger Haus der Romantik,
Markt 16, um 15.00 Uhr


Tag der Literatur in Hessen - Spaziergang in Marburg

 


Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir unser Museum am Pfingstsonntag, den 23. Mai um 11.30 Uhr nach langer pandemiebedingter Schließung wieder öffnen und laden Sie herzlich zur Ausstellungseröffnung "DRINNEN und DRAUSSEN- von Glück und Schönheit kleiner Dinge. Eine Ausstellung mit Bildern von Ulrich Harder" ein. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich; wir erheben im Kontext unseres Hygienekonzepts Ihre Adressdaten vor Ort.

Link zum Artikel über die Ausstellung "DRINNEN und DRAUSSEN...." in der Oberhessischen Presse






Neuer OP-Artikel von Prof. Dr. Marita Metz-Becker
"Der Romantiker unter den Philologen"
zum 250. Jubiläum von Georg Friedrich Creutzer



Führungen durch die Stadt Marburg auf den Spuren der Brüder Grimm und ihren Märchen ganzjährig im Haus der Romantik buchbar.

Link zum Artikel in der Zeitung "Die Welt":
"Marburg lässt die Herzen höherschlagen"

 






"Marburger Alltagsleben im 19. Jahrhundert" - Der Link zum Presseartikel

Eine DAUERAUSSTELLUNG im INSTITUT FÜR EUROPÄISCHE ETHNOLOGIE / KULTURWISSENSCHAFT, Deutschhausstraße 3, Marburg

Die vom Marburger Haus der Romantik präsentierte Ausstellung "Marburger Alltagsleben im 19. Jahrhundert" ist wegen des großen Interesses nun als Dauerausstellung im Institut für Europäische Ethnologie / Kulturwissenschaft, Deutsch-hausstrasse 3, Marburg, zu sehen.

Der Begleitkatalog wurde neu aufgelegt und kann sowohl im Institut als auch im Marburger Haus der Romantik für 9,80 € erworben werden.





GANZJÄHRIG
Märchenhafte Lesung im Haus der Romantik: Brüder Grimm international
(Terminabsprache Tel. 06421 917 160, info@romantikmuseum-marburg.de)

UNESCO-Weltkulturerbe auf 4 Sprachen:

Englisch, Deutsch, Französisch oder Spanisch
Dauer: 1 Stunde (mit Rundgang 1,5 Stunden)
Kosten: 50€ / 70€ (zzgl. Eintritt in das Haus der Romantik, 2 € p.P.)
Teilnehmerzahl: 10/20
Ort: Haus der Romantik, Markt 16, 35037 Marburg (auf Wunsch auch veränderbar, z.B. Restaurant oder Betriebsfeier)
Märchenlesung von Frau Schöpe-Hellwig in 4 Sprachen

In der Tradition der literarischen Salons zu Beginn des 19. Jahrhunderts empfängt Regina Schöpe-Hellwig (Foto Sandha), stilecht gekleidet, eine Salonière zu einem „festlichen Ohrenschmaus“: Bekannte und unbekannte, auch „philosophische“ Märchen der Brüder Grimm, die in Marburg studierten, werden in der Kunst des „dramatic reading“ präsentiert.

Eingerahmt wird die Veranstaltung durch eine Einführung in den Zeitgeist der Romantik und (auf Wunsch) mit einem kleinen Spaziergang abgerundet, der den täglichen Studienweg der Brüder Grimm durch die verwinkelten Gassen der Marburger Altstadt, von ihrem Wohnhaus bis zum Haus ihres Professors, nachzeichnet.



Ganzjährig:
(Terminabsprache Tel. 06421 917 160, info@romantikmuseum-marburg.de)

2. Gruppenführungen (auch für Schulklassen) durch die Ausstellungen

3. Themenorientierte Führungen zur Kulturgeschichte der Romantik für die gymnasiale Oberstufe , Leistungskurse Deutsch

4. Veranstaltungen zur Lehrer- und Lehrerinnenfortbildung in Zusammenarbeit mit dem Staatlichen Schulamt Marburg-Biedenkopf